Home          Exhibitions          Past Exhibitions          Artists          Contact          Links

 

             Current exhibitions             

 

 Ausstellungs- und Eröffnungswochenende der Kolonie Wedding 24.02.17

 

 

24.02. - 28.03.2017

"Du bellst vor dem falschen Baum"

Arbeiten von Vanessa Karrezu

Texten von Judith Holofernes

 

Öffnungszeitnach Vereinbarung: 

0176 99045693

Di. - Fr. 16.30 - 19.30 Uhr

 

Gezeigt werden 60 klein- und mittelformatige Bilder hinter Glas. Es handelt sich um Collagen, die von der Künstlerin Vanessa Karré in Auseinandersetzung mit Texten der Sängerin und Autorin Judith Holofernes erstellt wurden. Die Bilder haben alle Eingang in den Lyrikband „Du bellst vor dem falschen Baum" gefunden, das im Jahr 2015 im Tropen Verlag erschienen ist. Das Thema sind durchgängig Tiere und das Verhältnis von uns Menschen zu ihnen. Angesprochen werden einzelne Haus-, Nutz- oder Wildtiere der unterschiedlichsten Gattungen, von großen Säugetieren bis zu winzigen Parasiten, schöne und hässliche, angenehme und unangenehme.

 

 

 

 

 

 

 

31.03. - 10.04.2017

"LAYERS OF BALANCE"

Malerei, Zeichnungen, Objekte

Radmila Lizdek, Branko Milanovic, Savo Rupić

 

 

Project Gallery Prima Center Berlin is the project space in which the artists have the opportunity to present their works to the public. Prima Center Berlin supports the artists both, in the realization of their artistic concepts as well as in their promotion to the professional and wider public. Project Gallery Prima Center Berlin was opened in 2004 and is in the Kolonie Wedding association of art project spaces in Berlin. 

 

The establishment of the Prima Center Berlin in Wedding is by no means accidental, but follows the notion that art has to be socializing.

 

Das Prima Center Berlin, 2004 von dem Künstler Jovan Balov gegründet, verfolgt als Non-Profit-Projektraum das Ziel eine kulturelle Brücke zwischen Berlin und dem Balkan zu schlagen. Das kontinuierliche Programm umfasst neben den zwölf Ausstellungen im Jahr auch Lesungen, Performances, Videovorführungen und Vorträge. Der Anspruch ist es durch interdisziplinäre und multimediale Projekte eine Bandbreite an künstlerischen Perspektiven zu vereinen. Daher vermittelt und verfolgt das Prima Center Berlin zeitgenössisches Kunstgeschehen und ist ebenso ein Ort der Begegnung für Kreative, KuratorInnen, KunsthistorikerInnen und MigrantInnen.

 

Ausgebildete KünstlerInnen werden aktiv gesucht und eingeladen, dabei kooperiert das Prima Center Berlin direkt mit den Kulturministerien in Mazedonien und anderen Balkanländern und ermöglicht.

 

Der Projektraum verfolgt darüber hinaus das Ziel Berliner KünstlerInnen zu fördern, weshalb er im lokalen Kulturgeschehen des Soldiner Kiez eingebunden ist und sich seit der Gründung als aktivstes Mitglied im Verein Kolonie Wedding e. V. engagiert.